FETTABSCHEIDER ECOPLAST

Logo Ecoplast

Für die Vorbehandlung von Abwässern aus Küchen.

Fettabscheider werden an den Ableitungen von Küchen von Restaurants, Hotels, Krankenhäusern, Cateringfirmen, Kantinen, Speisesälen, etc. installiert. Ihre Aufgabe ist es, Fette zurückzuhalten, damit diese nicht die Abwasserkanäle verstopfen und/oder die Funktionstüchtigkeit von Kläranlagen beeinträchtigen.

Vorteile

  • Ausführungen je nach Bedarf: Falls der Zugang zum Einbauort erschwert ist (Zugangswege, Grösse, Anordnung), kann der Abscheider direkt vor Ort zusammengebaut werden. Ein Anruf genügt und einer unserer Techniker kommt zu Ihnen, um Mass zu nehmen und herauszufinden, welche Lösung für Sie speziell am geeignetsten ist.
  • Einfache Installation: Ob aus PVC oder PEHD, ein Ecoplast Fettabscheider kann Ihnen Dank seines geringen Gewichtes die Installation ohne besondere Hebevorrichtungen ermöglichen.
  • Qualität des Materials: Kunststoffe bieten eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber aggressiven Abwässern und Gasen. Darüber hinaus sind sie absolut dicht, besonders wenn Grundwasser vorhanden ist.

Ausführung

Eine Ausführung mit Hüllbeton und Gussdeckel ist zu empfehlen, wenn der Abscheider ausserhalb des Gebäudes installiert wird oder im Rohbau. In diesem Fall wird er unter der Bodenplatte oder dem Gebäudefundament eingebaut.

Für bereits bestehende Konstruktionen oder Umbauten wird normalerweise die selbsttragende Lösung gewählt. Wenn der Abscheider unterhalb des Abwasserkanals installiert werden soll, wird ein Pumpenschacht eingebaut.

Ecoplast Abscheider entsprechen den Normen SN 592000 und den Richtlinien des Verbands Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute (VSA), sowie den kantonalen Richtlinien, insbesondere der DCPE 560.

Um Geruchsentstehung zu vermeiden und die Wartung zu erleichtern, bietet Ecoplast die Möglichkeit, ein automatisches Dosierungssystem einzubauen, das ein fettabbauendes Mittel ( Biofood© ) in den Abscheider injiziert.

Wartung

Der Abscheider muss regelmässig entleert werden. Die Häufigkeit der Wartungen hängt davon ab, wie er genutzt wird, und der Saugwagenfirma der zuständigen Gemeinde. Der Nutzer wird hierfür einen Vertrag mit einer Spezialfirma eingehen, die vom Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) anerkannt ist.

Man sollte den Abscheider mindestens ein Mal jährlich leeren lassen.

Der Leerungsdienst wird darauf achten, dass Verordnungen über den Verkehr und die Entsorgung von Abfällen respektiert werden. Nach der Leerung wird die Firma den Apparat mit sauberem Wasser füllen

OBEN