ECOPLAST KLÄRGRUBEN

Logo Ecoplast

Für die Vorbehandlung von Abwässern aus Haushalten.

Ecoplast-Klärgruben werden zur Vorbehandlung von Abwässern aus Haushalten benutzt. Sie werden zur Klärung in Bauernhöfen, abgelegenen Wohnhäusern, Alphütten, Campingplätzen, etc. eingesetzt.
Die Ecoplast-Klärgruben werden eingesetzt, bevor das Abwasser in die Natur abgeleitet wird oder vor einem Filtergraben.
Die Ecoplast Klärgruben werden aus mit Glasfasern verstärktem Polyester hergestellt. Sie sind in drei Schächte unterteilt. Ihre Masse entsprechen den Normen des Verbandes Schweizer Abwasser und Gewässerschutzfachleute (VSA).

Vorteile

Die Ecoplast-Klärgruben haben folgende Vorteile:

  • Sie sind absolut dicht, besonders wenn Grundwasser vorhanden ist.
  • Leicht zu warten und einzubauen, ohne oder fast ohne Hebevorrichtungen.
  • Komplett vor Korrosion geschützt.
  • Im Einklang mir den VSA-Normen hergestellt.
  • Leichte Wartung auf Grund der glatter Oberflächen.

Technische Daten

Die Abwässer fliessen über mehrere Tage hinweg durch die drei Kammern der Klärgrube (50% - 25% - 25%). Dadurch können ca. 50% der organischen Substanzen herausgefiltert werden.

Im zweiten Schacht kann ein Tropfkörper eingebaut werden, der die Klärkapazität auf ca. 70% erhöht.
Damit das System optimal funktionieren kann, muss man den Klärschlamm alle 1-2 Jahre entfernen. 30-50% des Schlammes müssen als Nährboden zurückgelassen werden.

Modell
(EGW)
Durchmesser
(mm)
Gewicht
(kg)
Nutzgrösse Auslauf
(L)
5
2'680
420
9'600
6
2'840
490
11'600
8
2x 2'500
270 + 325
15'200
10
2x 2'680
320 + 385
19'200
12
2x 2'840
390 + 465
23'200

Modelle 5 zu 6 EGW

Modelle > 6 EGW

Montageanleitung

  • Platzieren Sie die Grube auf eine Grundlage aus Sand und füllen Sie sie mit Wasser.
  • Verfüllen Sie das Ganze mit Sand oder einem 0-16 Kiesgemisch auf.
  • Wenn es sich um eine befahrbare Zone handelt, betonieren Sie eine Lastverteilplatte um den Einstieg herum.
  • Setzen Sie einen Gussdeckel (Von Roll o.ä.) oder aus Kunststoff auf.
OBEN